Unser Team

Es besteht aus den Pflegefachkräften und einer Sozialarbeiterin, die in Palliative Care ausgebildet sind. Den Mitarbeiter*innen wird ein hohes Maß an Fachwissen, Flexibilität und Kreativität abverlangt, um Problemlösungen in Zusammenarbeit mit den Bewohner*innen, ihren Angehörigen, den Hausärzt*innen und weiteren Ansprechpartnern zu finden. Zusätzlich kommen unsere ehrenamtlichen Hospizmitarbeiter*innen, eine Musiktherapeutin oder auch bei Bedarf Physiotherapeut*innen, Podolog*innen oder Friseur*innen ins Haus. Durch die Möglichkeit individueller Ernährung, Zimmer- und Tagesgestaltung im Hospiz versuchen die Mitarbeiter*innen den Gewohnheiten, Wünschen und Bedürfnissen der Erkrankten zusätzlich gerecht zu werden. Angehörige werden zur Beteiligung an der Pflege  und Begleitung der Bewohner*innen ermutigt. Das Hospizteam verfügt über spezielle Kenntnisse und Erfahrungen in der medizinischen und pflegerischen Schmerz-und Symptomkontrolle. Die Versorgung erfolgt rund um die Uhr.

Pfarrer Ulrich Paulsen
Geschäftsführer Hospiz Stendal

Schwester Ramona Höppner-Nitsche

Sozialarbeiterin Antje Lawson

Pflegedienstleitung

Ich bin seit 1990 als Krankenschwester tätig und habe im Mai 2009 die Pflegedienstleitung im stationären Hospiz übernommen. In unserer verantwortungsvollen Tätigkeit legen wir den Schwerpunkt auf eine ganzheitliche Betreuung der Bewohner in ihrer letzten Lebensphase.
Wir als Team machen es uns dabei täglich zur Aufgabe, den Aufenthalt unserer Bewohner so lebenswert wie möglich zu gestalten und dabei auf ihre individuellen Bedürfnisse einzugehen. Besonders wichtig ist mir dabei, dass unsere Bewohner diese Zeit so selbstbestimmend wie möglich verbringen.
Um unserem ganzheitlichen Anspruch gerecht zu werden, verstehen wir uns als Teil eines Netzwerkes, bestehend aus den Bewohnern, Angehörigen, Seelsorgern und Ehrenamtlichen sowie Hausärzten und Schmerztherapeuten. Das hohe Engagement und Einfühlungsvermögen in dieser täglichen Zusammenarbeit beeindrucken mich seit dem ersten Tag in unserem Hospiz.
Die enge Kommunikation untereinander sowie ein gegenseitiges Vertrauensverhältnis bilden für mich grundlegende Säulen dieser Zusammenarbeit.

„An erster Stelle steht nämlich immer das Recht des Kranken, auf seine Weise sein Leben zu erfahren, seine Ängste zu verarbeiten und schließlich so zu sterben, wie er es für richtig hält.“
(Sauer, 1975)

Schwester Ramona Höppner-Nitsche
Pflegedienstleitung

Das Angebot der Seelsorge

Als Einrichtung der evangelischen Kirche steht das Hospiz und alle seine Angebote auch Menschen offen, die keinen Kontakt mit der Kirche gepflegt haben. Das Angebot der qualifizierten Seelsorge richtet sich an alle, die ein Gespräch mit mir als Pfarrer suchen. Aus dem Vertrauen auf Gottes grenzenlose Liebe versuche ich Bewohnern, Angehörigen, Freunden und Mitarbeitern ein Begleiter durch die Höhen und Tiefe der erlebten Zeit zu sein. Manches, was wir Menschen nicht aushalten und begreifen können findet im Gebet oder der Fürbitte einen Ort, wo wir etwas von der Last ablegen können.

Ulrich Paulsen, ev. Pfarrer und Klinikseelsorge

Sozialarbeit

Unsere Sozialarbeiterin Antje Lawson ist Ihre erste Ansprechpartnerin für eine Anmeldung in unserem Hospiz. Sie erläutert Aufnahmevoraussetzungen und steht sowohl für organisatorische Belange im Rahmen einer Hospizversorgung, als auch für die Beratung zu ambulanten und palliativen Angeboten zur Verfügung. Gerne kann auch Kontakt zu unseren Koordinator*innen im ambulanten Hospizdienst und unserem SAPV-Team (Spezialisierte Ambulante Palliative Versorgung) vermittelt werden, falls eine Versorgung zu Hause gewünscht wird. Wir beraten sowohl telefonisch, als auch im persönlichen Gespräch. Vereinbaren Sie gerne einen Termin entweder an Ihrem momentanen Aufenthaltsort oder direkt im Hospiz. Eine Besichtigung unseres Hauses ist ebenfalls möglich. Während des Aufenthalts im Hospiz bieten wir Unterstützung für Sie und Ihre Zugehörigen in persönlichen, familiären und sozialrechtlichen Fragen an. Wir stehen Ihnen darüber hinaus mit Hilfe bei der Suche nach individuellen Unterstützungsmöglichkeiten, Beratung zu Vorsorgeregelungen (Patientenverfügung / Vorsorgevollmacht) oder auch Krisenbegleitung zur Verfügung.

Ev. Hospiz Stendal
Wendstraße 13
39576 Stendal

Tel.: (03931) 21 83 37

ramona.nitsche@hospiz-stendal.de

ulrich.paulsen@hospiz-stendal.de

Sie wollen helfen…

Bitte spenden Sie auf folgendes Konto:
Kontoinhaber: Ambulanter Hospizdienst – Stendal
Kreditinstitut: Kreissparkasse Stendal
IBAN: DE96810505553010023102
BIC: NOLADE21SDL

Oder:

Kontoinhaber: Amb Hospizdienst Gardelegen
Kreditinstitut: Sparkasse Altmark West
IBAN: DE76810555550200014285
BIC: NOLADE21SAW

mehr erfahren…

Tragen Sie sich in unser „Buch der Erinnerung“ ein.

Ihre Erfahrungsberichte dienen dazu, das Wirken eines Hospizes denjenigen näher zu bringen, die sich noch unschlüssig sind und gleichzeitig Berührungsängste und Vorurteile abzubauen.

Wir bedanken uns im Voraus bei Ihnen und sind gespannt auf Ihre Einträge im „Buch der Erinnerung“!

Ich glaube an die Sonne, auch wenn sie nicht scheint.
Ich glaube an die Liebe, auch wenn ich sie nicht spüre.
Ich glaube an Gott, auch wenn ich ihn nicht sehe.

(Inschrift an einer Wand im Warschauer Ghetto)

Unsere Kontaktdaten

Ev. Hospiz Stendal

Wendstraße 13
39576 Stendal

Tel.: (03931) 21 83 37

ramona.nitsche@hospiz-stendal.de

ulrich.paulsen@hospiz-stendal.de

Kontaktformular

 

Nachricht absenden

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden